Bürstadter Zeitung

Der 1991 geborene belgische Ausnahmegeiger zündete bei der Interpretation der Solosonaten Nr. 5 und 6 seines Landsmannes Eugène Ysaye (1858– 1931) ein Feuerwerk technischer Finessen mit Doppelgriffen, Flageoletts, Pizzikati, Arpeggien und Läufen. Aber es war nicht...
New album: Ysaÿe and Chausson

New album: Ysaÿe and Chausson

This programme is the result of a passion for the violin, its ardent, vigorous song, its radiance tinged with gentle melancholy. Those are the qualities that Marc Bouchkov found in it from his earliest years before giving his first public concert at the age of...

Review on Deutschlandfunk

Marc Bouchkov als Solist entlockt seinem Instrument eine solche Süße, eine solche Zartheit in der Intensität, dass man es kaum glauben kann.  (“As the soloist Marc Bouchkov elicits an unbelievable sweetness and a tenderness in the intensity from his...